Hegauer FV - FC Überlingen 1:0 (1:0)

Der Hegauer FV bestimmte die Anfangsphase und hätte in der 7. Minute durch Kohler nach Doppelpass mit Greco in Führung gehen können, doch der Überlinger Torhüter Palmy-Hockl war auf dem Posten. Zehn Minuten später tankte sich Xani auf der linken Außenbahn durch, eroberte seinen zunächst abgewehrten Querpass zurück und schoss von der Strafraumgrenze zum Tor des Tages ein. Nach etwa 25 Minuten wurden die Gäste etwas mutiger und tauchten einige Male gefährlich vor dem Tor des HFV auf, ohne jedoch zu klaren Torgelegenheiten zu kommen. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der die Gastgeber die etwas klareren Chancen hatten. Zwei Minuten nach der Pause verhinderte Mayer den Ausgleich, als er einen abgefälschten Flankenball per Kopf auf der Torlinie klärte. Kurz darauf setzte sich Xani zum wiederholten Male gegen mehrere Gegenspieler durch, sein Abschluss wurde zur Ecke geblockt. In der 90. Minute erlief Caré einen Rückpass und wurde kurz vor dem Strafraum gefoult. Der schon verwarnte Auer sah die gelb-rote Karte. In der Nachspielzeit köpfte Buzhghulashvili eine Cardoso-Flanke am Tor vorbei, und es blieb beim 1:0. Tor:

1:0 (16.) Xani. –
SR: Schätzle (Schönwald).
Z: 120.
Bes. Vork.: Gelb-Rot (90.) für Auer (FC Überlingen).