Spielbericht FC Überlingen - FC Hilzingen

FC Überlingen - FC Hilzingen 2:1 (1:1)
 
In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab, so dass sich eine Begegnung ohne größere Höhepunkte entwickelte. Mit einem Sonntagsschuß aus über 20 Metern in den Winkel gelang Hägele in der 9. Minute die Gästeführung. Wenig später hatte Holzreiter die große Chance die Hilzinger Führung auszubauen, sein Schuss verpasste das Tor jedoch knapp. Danach legte Überlingen seine Scheu etwas ab und konnte das Spiel überlegener gestalten. Nach schönem Zuspiel von Auer
gelang Kuczkowski in der 22. Minute der Ausgleich. Bis zum Halbzeitpfiff war dann nur noch eine weitere nennenswerte Möglichkeit zu verzeichnen. Ein Distanzschuss von Auer in der 41. Minute verfehlte das Gästetor knapp.
In der zweiten Halbzeit verstärkten dann beide Teams ihre Offensivbemühungen, so dass die Zuschauer nun eine gute und abwechslungsreiche Partie, mit leichten Feldvorteilen der Einheimischen sahen. Die besseren Möglichkeiten hatte hierbei auch Überlingen. So verpasste Kuczkowski in der 66. Minute die Möglichkeit zur Führung, als er nach einem Eckball völlig freistehend den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor setzte. In der 74. Minute gelang Unden mit einem sehenswerten Kopfball nach einem Freistoß von Daniel Sandhas das 2:1. Die vorzeitige Entscheidung verhinderte Gästetorhüter Müller in der 76. Minute als er mit einer Glanzparade einen Angriff von Kuczkowski zunichte machte. In der Schlussphase setzte der Aufsteiger alles auf eine Karte um noch zum Ausgleich zu kommen. Nachdem Steuerer in der 87. Minute für den bereits geschlagenen Überlinger Torhüter Palmy-Hockl auf der Linie rettete, blieb es dann beim insgesamt verdienten Sieg des FC Überlingen.(gh)


Tore: 0:1 Hägele (9.) 1:1 Kuczkowski (22.) 2:1 Unden (74.)
Z: 200
SR: Faller (Friedenweiler)