Vereinsgeschichte

15. Mai 1909        Gründung des Vereins. Vis-à-vis des Westbahnhofs, im "Bahnhofshotel". 
1913 Anschluss an denVerband Süddeutscher Fußballvereine
1914 Beginn des Ersten Weltkrieges
10.04.1919 Wahl einer neuen Vorstandschaft –26 Sportkameraden kehrten nicht aus dem Krieg zurück– (Gasthaus Adler)Verein wurde in „Sportverein Überlingen“ umbenannt und eineTennis und Schwimmabteilung angegliedert
1920/1921 Erste Beteiligung an Verbandsspielen
26.06.1921 Einweihung des erweiterten Sportplatzes „Ob den Mühlen“ –Übergabe durch Bürgermeister Dr. Emerich–
1924 15-jähriges Jubiläum –Feiern im „Bad Hotel“ und im „Ochsen“
25.03.1929 Zusammenschluss des Sportvereins und des Arbeitersportvereins und Namensänderung in „FC 09 Überlingen“
14.02.1934 Sensationelles „Länderspiel“ gegen die auf der Durchreise befindliche südamerikanische Mannschaft vonCartagena/Brasilien
1939/1946 Ausbruch des Zweiten Weltkrieges –Ruhendes Spielbetriebes–
1947 Gründung des „VFR Überlingen“ (Fußballer,Handballer,Turner zusammen) –die Militärregierung ließ nur einen Gesamtverein zu–
1949 Einweihung der neuen Tribüne mit Umkleideräumen „Ob den Mühlen“
23.01.1950 Mitgliederversammlung beschließt endgültig den Vereinsnamen „FC 09 Überlingen“ im Gasthaus „Traube“
1953/1954 Abstieg aus der 2. Amateurliga in die A-Klasse
1957/1958 Aufstieg aus der A-Klasse in die 2. Amateurliga
26.09.1959 50-jähriges Vereinsjubiläum –Festbankett im GasthausTraube–
1959/1960 Meisterschaft inder 2.Amateurliga nach Entscheidungsspiel gegen TUS Blumberg (3:1) in Rielasingen und Aufstieg in die Schwarzwald-Bodensee-Liga (Höchste Amateurklasse)
1960/1961 Abstieg in die 2.Amateurliga
1961/1962 2.Platz in der 2. Amateurliga und nach Relegationsspielen Wiederaufstieg in die Schwarzwald-Bodensee-Liga
1962/1963 Abstieg in die 2.Amateurliga
1964/1965 2.Platz in der 2.Amateurliga –Aufstiegsspieleerreicht,aberAufstiegverpasst –
18.10.1969 60-jähriges Vereinsjubiläum –Festbankett im Pfarrzentrum (Auftritt von Gewerbeschulrat Gerhard Dietz als Zauberkünstler und derSängerin Gaby Berger)
22.–27.07.1970 Einweihung der Sportplatzanlagen „ALTBIRNAU“  HauptspielKarlsruherSC–1.Mannschaft(10:1)
1972 Erster Jugendtag
1959/1960 Meisterschaft inder 2.Amateurliga nach Entscheidungsspiel gegen
1972/1973 Abstieg der 1.Mannschaft in die A-Klasse, Abstieg der 2.Mannschaft in die C-Klasse
1973/1974 Wiederaufstieg in die 2.Amateurliga
1974 Innenminister Karl Schiess wird zum ersten Präsidenten des FC 09 gewählt
1974 65 Jahre FC09 Hauptspiel gegen Stuttgarter Kickers (2.Bundesliga) (6:2)
1977 Meisterschaft der 2.Mannschaft,aberauf Grund der Regularien kein Aufstiegmöglich
20.–22.05.1977 Internationales A-Jugendturnier wurde erstmals durchgeführt
1978/1979 Abstieg von der Landesliga (früher 2.Amateurliga) in die Bezirksliga
13.–20.07.1981 Trainingslager 1.FCKaiserslautern (1.Bundesliga) unter Kalli Feldkamp Spiel gegen 1.Mannschaft am 15.07.1981 (13:1)
17.–26.07.1982 Trainingslager Borussia Dortmund (1.Bundesliga) unter Kalli Feldkamp Spiel gegen 1.Mannschaft (14:0)
1984 75-jähriges Vereinsjubiläum am 13.07.1984 Festabend im Pfarrzentrum und Sportwoche vom 14.– 21.07.1984 mit Spiel der „Uwe SeelerTradidionself“ gegen die 1. Mannschaft(3:0)
1984/1985 3.PlatzinderBezirksliganachNeuaufbauder1. Mannschaft
Mai1985 Abschied vom zum Schulsportplatz umgebauten Sportplatz „ObdenMühlen“
August1985 Inbetriebnahme des neuen KunstrasenPlatzes mit Flutlichtanlageauf„Alt Birnau“
1985/1986 Aufstieg der1. Mannschaft von der Bezirksliga in die Landesliga
1986/1987 Herbstmeister in der Landesliga
3.–5.07.1987 Trainingslager der1. Mannschaft in der Sportschule Karlsruhe Schöneck
Juni1988 Erstes „Früchtleturnier“
1989 80-jähriges Vereinsjubiläum am15.09.1989 Festabend im Dorfgemeinschaftshaus Nussdorf Hauptspiel am 8.07.1989 gegen den SC Freiburg (2. Bundesliga) (13:1)
1993/1994 Abstieg der 1. Mannschaft  aus der Landesliga in die Bezirksliga
1993/1994 Inbetriebnahme des erweiterten Clubheims
1994/1995 Abstieg aus der Bezirksliga in die Kreisliga A
1997/1998 Wiederaufstieg in die Bezirksliga
Juli1998 Trainingslager FC Bayern München unter Trainer Giovanni Trappatoni –Parkhotel St.Leonhard
1999 90-jähriges Vereinsjubiläum mit Jubiläumsveranstaltung am1.10.1999 im Dorfgemeinschaftshaus Nussdorf. Am 23.06.1999 internationales Freundschaftsspiel FC Tirol unter Trainer Kurt Jara – Ituano SaoPaulo, Brasilien
1999/2000 Abstieg aus der Bezirksliga in die Kreisliga A
April2000 Verlegung eines neuen, sehr modernen Kunstrasens auf Platz 3
2000/2001 Wiederaufstieg in die Bezirksliga
2003 Erster Internetauftritt des FC09
2003/2004 Aufstieg der 1. Mannschaft von der Bezirksliga in die Landesliga Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga A
06.01.2005 1. Internationales Hallenturnier für
  AJugendmannschaftenumdenBodenseethermeCup
09.09.2005 1. Alt Birnau Lauf
2006/2007 Abstieg der 1. Mannschaft aus der Landesliga in die Bezirksliga
27.10.2007 Sportanlage Alt Birnau heißt nun „TERRA-S-Stadion“
03.10.2008 TERRA-S-Stadion wird DFB-Stützpunkt

März 2009

15.05.2009

Inbetriebnahme der neuen Flutlichtanlage auf Platz 2 

Festakt zum 100-jährigen Vereinsjubiläum im Kursaal in Überlingen. Als Ehrengast und Redner folgt der ehemalige DFB Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder der Einladung des FC09 
11.06.2009 Jubiläumsspiel Toto-Lotto-Prominenten-Team gegen FC 09 Überlingen AH. Ergebnis 11 - 1 für das Prominenten-Team
13.06. / 22.06.2009 Die 1. Mannschaft beendet die Bezirksligasaison 2008/2009 auf dem 2. Tabellenplatz und bestreitet somit die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Landesliga.
Gegner ist der FC Löffingen. Im Hinspiel in Löffingen gelingt der Mannschaft ein überzeugender 4:0 Sieg (Torschützen Bahadir, 2 mal Kuczkowski und Lasic). Auch das Rückspiel konnte mit 3:1 gewonnen werden. Torschützen Lasic, Kuczkowski und Kalludra. Somit steigt die erste Mannschaft wieder in die Landesliga auf.
Juni 2010 Die 1. Mannschaft beendet die Saison 2009/2010 in der Landesliga Südbaden Staffel 3 auf Platz 10. Die 2. Mannschaft belegt in der Kreisliga A Bodensee Staffel 3 den 6. Platz 
30.10.2010 Die AH des FC 09 wird durch einen 5:3 Sieg im Elfmeterschießen über den SV Stadelhofen Südbadischer Meister 2010. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung stand es 2:2.
Juni 2011 Die 1. Mannschaft beendet die Saison 2010/2011 in der Landesliga Südbaden Staffel 3 auf Platz 7. Die 2. Mannschaft belegt in der Kreisliga A Bodensee Staffel 3 den 11. Platz 
27.8./28.8.2011

Die AH des FC 09 Überlingen belegt bei den Süddeutschen Meisterschaften AH-Ü40 den beachtlichen 3. Platz. Am Ende des Turniers in Eppertshausen (Hessen) standen 5 Punkte und 2 : 4 Tore auf dem Konto der Senioren. Turniersieger und damit Süddeutscher Meister wurde der Hessen-Vertreter SG Höchst Classique. Die weiteren Endturnierteilnehmer waren TSV 07 Bergrheinfeld (Bayern), SG Bruchsal (Baden), Spfr. DJK Bühlerzell (Württemberg). Neben der SG Höchst Classique qualifizierten sich als Turnier-Zweiter die Spfr. DJK Bühlerzell für die Deutschen Meisterschaften.
Folgende Spieler traten für den FC09 an:  Nedzad Sokolovic, Adrian Sztrimbei, Sven Czekay, Reiner Steck, Walter Strasser, Fadil Bislimi, Bernd Parthenschlager, Uwe Negrassus, Hermann Welte, Christoph Welte, Harry Kruppe, Jürgen Beirer, Zoltan-Arpad Mezö, Michael Blum, Corc Taraca, Werner Schlossbauer, Dirk Hornstein, Martin Welte, Rolf Schlegel, Michael Hoffmann

02. Februar 2012 Der FC 09 Überlingen bekommt eine neue Vorstandschaft.
Der langjährige 1. Vorstand Karl-Heinz Knauer gibt sein Amt ab. Ebenfalls stellen der 2. Vorstand Robert Mayer, der Spielausschußvorsitzende Walter Strasser und der Schriftführer Arno Hornstein ihre Ämter zur Verfügung. Der Schatzmeister Werner Schlossbauer bleibt vorerst kommissarisch im Amt.
Neuer 1. Vorstand wird der bisherige Jugendleiter Klaus Pillebeit. An seiner Seite als 2. Vorstand steht Günter Hornstein. Neuer Jugendleiter wird Michael Friesenhagen.